Nephilim

放たれた翼が 願いを撒き散らして
この世の果て堕とした 祈りを空中 そら へと

»My released wings scatter my wishes
Towards this destroyed world, to a sky full of prayers«

血塗られた翼は 舞い上がり風になり

»My blood soaked wings rise and become the wind«

Donnerstag, 26. August 2010

STAR[K]night

Wenn ich meine Hand zum nächtlichen Himmel empor strecke
Kann ich diese Illusion nicht erreichen
Meine Flügel wurden mir ausgerissen
Doch ohne sie ist es mir unmöglich die Vergangenheit im Flug zu erreichen.
Während ich diesen Traum suchte, verfolgte ich die Freiheit
Zitternd durch den unbedeutenden Wind.
Was du zu dieser Zeit verloren hast
Wurde zu einem Stern im weitentfernten Nachthimmel
Die tränennassen Wangen sind nun getrocknet
Denn ich kann wieder mit meinen Flügeln schlagen.
Ich schreite voran mit meinem Herzen,
Den innewohnenden Schmerz tragend.
Was du zu dieser Zeit verloren hast
Wurde zu einem Stern im weitentfernten Nachthimmel
Die tränennassen Wangen sind nun getrocknet
Denn ich kann wieder mit meinen Flügeln schlagen.

Es lebt in den Tiefen meines Herzens
Doch ich wische das Leid fort und es verlässt mich
Und taucht ein in den stillen Nachthimmel
Wo es für immer fliegen kann.

lyrics from: Star[K]night by Nightmare
translated by: NezuStardancer

Kommentare:

  1. Wunderschön. Ich bin überwältigt.

    Diesen Schmerz den du beschreibst..und wie du ihn in Worten scheinbar besiegst.

    Wow.

    AntwortenLöschen